Türen lackieren | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Türen lackieren

Hereinspaziert, Glanz! Sie werden staunen, welch positive Wirkung eine neu lackierte Tür auf den gesamten Raum ausstrahlt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung
  1. Vorbereitung

    Als erstes prüfen Sie, ob der Altanstrich tragfähig ist: Schaben Sie dafür mit einem Spachtel über die Oberfläche. Stellen, an denen der Altanstrich abblättert, müssen komplett abgeschliffen werden.

    Tragfähige Altanstriche sowie unbehandeltes Holz sollten Sie gleichmäßig mit feinem Schleifpapier anschleifen, damit Grundierung und Anstrich besser haften. Bevor Sie mit dem Grundieren beginnen, entfernen Sie mit einer Bürste den Schleifstaub von der Oberfläche.

    Tipp

    Schleifen und streichen Sie immer in Richtung der Maserung, damit Sie die Holzfasern nicht beschädigen. Tragen Sie beim Schleifen eine Staubschutzmaske und achten Sie auf eine ausreichende Belüftung!

  2. Grundierung

    Tragen Sie zunächst als Grundanstrich SCHÖNER WOHNEN ProfiDur Vorstreichfarbe auf. Das geht sehr gut mit einem Heizkörper- bzw. Ringpinsel mit Naturborsten oder einer Schaumstoff-Lackierrolle.

  3. Anstrich

    Für die Zwischen- und Schlusslackierung eignet sich SCHÖNER WOHNEN ProfiDur Weißlack (hochglänzend oder seidenmatt) oder ProfiDur Buntlack (hochglänzend oder seidenmatt). Vor jedem Anstrich muss die Oberfläche trocknen und anschließend mit feinem Schleifpapier angeschliffen und wieder entstaubt werden. Ein besonders glattes und professionelles Oberflächenergebnis erreichen Sie mit einer Zwischenlackierung. Nutzen Sie dafür unseren ProfiDur Vorlack.

 
 

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns