Schlafzimmer streichen | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Schlafzimmer streichen

Ihr Schlafzimmer ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Hier schöpfen Sie neue Kraft für den Alltag. Nehmen Sie sich also etwas Zeit für die Wahl des richtigen Wandfarbtons.

Schritt-für-Schritt-Anleitung
  1. Vorbereitung

    Kleben Sie Ecken, Kanten und Ränder der zu bearbeitenden Flächen sowie vorhandene Steckdosen sorgfältig ab und schützen Sie Boden und Möbel mit Folie. Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein. Risse sollten Sie sorgfältig aufkratzen, ausbürsten und nach der Grundierung füllen.

  2. Grundierung

    Frisch verputzte Wände streichen Sie am besten mit unserem Universal-Tiefgrund vor. Auf kontrastreichen und stark saugenden Untergründen ist ggf. ein Voranstrich notwendig. Hierfür können Sie SCHÖNER WOHNEN Polarweiss mit bis zu 10 % Wasser verdünnen.

  3. Anstrich

    Für den Anstrich verwenden Sie z. B. eine unserer Trendfarben oder SCHÖNER WOHNEN Naturell oder Polarweiss. Wird auch die Zimmerdecke neu gestaltet, so streichen Sie diese zuerst, damit Sie eventuelle Spritzer auf den Wänden noch abwischen können, bevor sie trocknen.

    Sobald der Deckenanstrich getrocknet ist, sind die Wände an der Reihe. Zuerst streichen Sie mit einem Flachpinsel Ränder, Ecken und Kanten sowie um Lichtschalter und Steckdosen herum. Achten Sie darauf, dass diese Flächen noch nass sind, wenn Sie anschließend die Wände streichen. Dazu tragen Sie die Farbe mit einer breiten Rolle bahnenweise und im „Kreuzgang“ auf. Streichen Sie mit dem Lichteinfall, d. h. vom Fenster weg und immer „nass in nass“, um Farbansätze zu vermeiden.

 
 

Tipp

Wenn Sie mit abgetönter Farbe arbeiten, sollten Sie für spätere Ausbesserungsarbeiten etwas Farbe in einem verschlossenen Glas aufheben.

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns