Sprachwahl
Schließen

Sprühgerät, Eva Brenner

Perfect Spray

Sprühverarbeitung

Sprühen statt Rollen – so bringst Du Farbe mit einem Spritzgerät an die Wand. Verleihe Deinen Wänden eine gleichmäßige Oberfläche, indem Du Deine Farbe sprühst. Ein optimales Ergebnis mit allen Farbsprühgeräten, die das Perfect Spray Zeichen tragen, erhältst Du, wenn Du die SCHÖNER WOHNEN-Farbe mit Wasser entsprechend der Vorgabe des Geräteherstellers verdünnst.

 

Perfect Spray
Schritt-für-Schritt-Anleitung
  1. Untergrundvorbehandlung

    Arbeite nur auf trockenen, sauberen und tragfähigen Untergründen. Entferne nicht tragfähige Altanstriche bis auf den festen tragfähigen Untergrund. Alte Leimfarbenanstriche gründlich abwaschen. Feine Risse vor Beginn der Arbeiten sorgfältig aufkratzen, ausbürsten und verfüllen. 

  2. Vorbereitung

    Klebe im Raum alles gründlich ab, was nicht beschichtet werden soll. Dafür eignen sich z. B. Abklebeband und Folien, Abdeckpapier oder Vlies. Zu schützen sind neben Boden und Fußleisten vor allem auch Türen und Fenster, Lichtschalter und Steckdosen – Möbel räumst Du am besten aus dem Zimmer.

  3. Verdünnen

    Je nach Produkt kann die Zugabe von Wasser nötig sein. Beachte hierzu die Verdünnungsangaben auf den Etiketten. Rühre die Farbe gründlich auf bevor Du diese einfüllst.

  4. Ecken und Kanten

    Als erstes solltest Du Ecken und Kanten sowie die Bereiche um Lichtschalter, Steckdosen oder Fenster einmal beschichten. Im Sprühverfahren werden diese Bereiche präzise und schnell beschichtet, dass auch an diesen schwer erreichbaren Stellen später eine ausreichende Schicht aufgetragen wurde.

  5. Flächen bearbeiten

    Im nächsten Schritt kannst Du nun die Vorteile der Sprühverarbeitung voll ausnutzen: Beschichte die Wand- und Deckenflächen schnell, bequem und ohne Nachrollen. Achte beim Sprühen auf eine gleichmäßige Arbeitsgeschwindigkeit, sich überlappende Bahnen und einen gleichbleibenden Abstand (ca. 10 – 20 cm) zur Oberfläche.

Tipps

Tipp

Die genauen Verarbeitungshinweise entnimmst Du bitte den Produktverpackungen oder den Technischen Merkblättern sowie den Anleitungen des Geräteherstellers.

Kundenservice

Du hast Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktiere uns