Loft-Optik | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Loft-Optik

Wohnen wie im Loft: Mit der Trendstruktur Loft-Optik muss das kein Traum bleiben. Der kontrastreiche Effekt zwischen „alt“ und „neu“ macht aus jeder Wand eine charakterstarke Fläche. Zusammen mit modernen, schlichten Möbeln und Statement-Bildern entsteht ein rundum stimmiges Loftgefühl.

Durch zwei Effektspachtel-Farbtöne, die miteinander kombiniert werden, lässt die Trendstruktur Loft-Optik viel Spielraum für einen individuellen Look und verleiht Ihren Wänden ein authentisches Erscheinungsbild. Probieren Sie es aus und holen Sie sich den angesagten Used-Look nach Hause.

 
 
Produktvideo
Schritt-für-Schritt-Anleitung

1

Vorbereitung

Kleben Sie die Ecken und Ränder der zu bearbeitenden Fläche sorgfältig ab. Decken Sie Ihre Böden und Möbel mit Folie ab. Achten Sie darauf, dass der Untergrund glatt, trocken, fest und tragfähig ist. Frisch verputzte Wände streichen Sie für eine optimale Haftung mit SCHÖNER WOHNEN Universal-Tiefgrund vor. Bitte schleifen Sie vorher bei alten Dispersionsfarbenuntergründen die Rollstruktur glatt.

2

Grundfarbe auftragen

Die Trendstruktur Grundfarbe gut aufrühren. 125 ml Vollton- & Abtönfarbe Schwarz hinzugeben und nochmals aufrühren, bis die Farbe homogen und gleichmäßig grau geworden ist. Tragen Sie die Grundfarbe nun mit dem Kurzflorroller gleichmäßig auf. Streichen Sie hierbei 2–3 Bahnen und verteilen Sie die Farbe gleichmäßig im Kreuzgang. Abschließend rollen Sie die Fläche ohne Druck senkrecht noch einmal ab. Zusammenhängende Flächen sollten Sie immer „nass in nass“ ohne Unterbrechung beschichten, um sichtbare Ansätze zu vermeiden. Entfernen Sie das Abklebeband noch vor der Durchtrocknung der Farbe. Für ein gleichmäßig deckendes Oberflächenbild empfehlen wir einen zweimaligen Auftrag.

3

Effektspachtel auftragen

Beide Effektspachtel vor der Verarbeitung gut aufrühren. Tragen Sie nun beide Farbtöne abwechselnd und schachbrettartig auf einer Fläche von 1–2 m² auf. Verwenden Sie je Farbton einen Farbroller. Arbeiten Sie zügig, damit die Effektspachtel im folgenden Schritt noch feucht sind.

4

Effektspachtel glätten

Glätten Sie nun die Teilfläche mit dem Glätter von unten nach oben und umgekehrt. Glätten Sie so lange, bis das gewünschte Oberflächenbild entsteht. Je länger Sie glätten, desto mehr verschwimmen die beiden Effektspachtel und so homogener wird die Optik. Anschließend tragen Sie die Effektspachtel auf den nächsten 1–2 m2 auf. Um Ansätze zu vermeiden, arbeiten Sie beim Auftragen der Folgefläche immer leicht in die zuvor geglättete Fläche hinein (nass in nass).

Tipp

Wenn Sie Ihre Wände irgendwann wieder in den Originalzustand versetzen möchten – z. B. beim Wohnungswechsel – verkleben Sie vor dem Auftrag der SCHÖNER WOHNEN Trendstruktur einfach eine spaltbare Vliestapete. Diese lässt sich inklusive Trendstruktur schnell und einfach wieder ablösen.

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns