Heizkörper lackieren | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Heizkörper lackieren

Ihr Heizkörper zeigt sich von seiner vergrauten oder vergilbten Seite? Nach einem neuen Anstrich strahlt er wieder – und zwar nicht nur vor Wärme.

Schritt-für-Schritt-Anleitung
  1. Vorbereitung

    Entfernen Sie zunächst lose Anstriche und Rost sorgfältig mit Schleifpapier oder einer Drahtbürste. Befreien Sie anschließend das Metall gründlich mit einer Bürste von allen Rückständen.

  2. Grundierung

    Zunächst grundieren Sie das rohe Eisen und entrostete Schadstellen mit SCHÖNER WOHNEN ProfiDur Rostschutzgrund. Auf intakten Altanstrichen verwenden Sie als Grundierung SCHÖNER WOHNEN DurAcryl Universalgrund.

  3. Anstrich

    Vor jedem Anstrich muss die Oberfläche trocknen, mit feinem Schleifpapier angeschliffen und wieder entstaubt werden. Nach der Grundierung folgen Zwischen- und Schlusslackierung. Wir empfehlen Ihnen unseren DurAcryl Heizkörperlack in seidenmatt oder glänzend. Er ist hitzebeständig bis zu +180 °C.

    Für farbige Anstriche können Sie seidenmatten oder glänzenden SCHÖNER WOHNEN DurAcryl Buntlack einsetzen. Er ist hitzebeständig bis max. +80 °C.

 
 

Tipp

Nach der Lackierung muss der Heizkörper kurz aufgeheizt werden.

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns