Garagentor lackieren | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Garagentor lackieren

Wind und Wetter, Kratzer und Schrammen – Ihr Garagentor muss ganz schön was aushalten. Gönnen Sie ihm also ab und zu eine frische Lackierung für neuen Glanz. Hier erfahren Sie, wie einfach das ist.

Produktvideo
Schritt-für-Schritt-Anleitung
  1. Vorbereitung

    Zunächst müssen Sie abblätternde Farbreste und Rost sorgfältig mit Schleifpapier oder einer Drahtbürste entfernen. Tragen Sie beim Schleifen am besten eine Staubschutzmaske. Befreien Sie anschließend das Metall gründlich mit einer Bürste von allen Rückständen. Zink und verzinkte Untergründe reinigen Sie mithilfe von Zinkreiniger oder mit einer sogenannten „Netzmittelwäsche“.

  2. Grundierung

    Zwei Schichten SCHÖNER WOHNEN Protect Grundierung für Eisenmetalle sorgen dafür, dass der Anstrich mit Buntlack lange hält und Ihr Garagentor sicher schützt. Verwenden Sie Streich- und Rollwerkzeugen für lösemittelbasierte Lacke. Bei verzinkten Garagentoren verwenden Sie als Grundierung unsere Protect Grundierung für Nichteisenmetalle.

  3. Anstrich

    Vor jedem weiteren Anstrich muss die Oberfläche des Garagentors sorgfältig trocknen, mit feinem Schleifpapier leicht angeraut und anschließend gründlich entstaubt werden. Die Zwischen- und Schlusslackierung erfolgt jeweils mit unserem Protect Buntlack hochglänzend oder seidenmatt im Farbton Ihrer Wahl.

 
 

Tipp

Eine Alternative zu Zinkreiniger ist die Netzmittelwäsche: Zum Entfetten mischen Sie 3 Liter Wasser mit 0,5 Liter Ammoniak (Salimiakgeist 9 %ig) sowie ca. einem Kronkorken voll Spülmittel. Mit dieser Mischung und einem Schleifvlies schleifen Sie die Fläche sorgfältig und waschen sie anschließend mit klarem Wasser nach. Benutzen Sie dabei Gummihandschuhe und tragen Sie eine Schutzbrille.

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns