Beton-Optik | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Beton-Optik

Sie suchen nach einem klaren, modernen Stil für Ihre Wände? Dann liegen Sie mit der Trendstruktur Beton-Optik genau richtig.

Für Ihre Wandgestaltung im modernen Beton-Look bedarf es nicht vieler Handgriffe. Und das nötige Geschick steckt mit absoluter Sicherheit auch in Ihnen. Die richtigen Zutaten für die typischen betonartigen Strukturen holen Sie sich einfach von SCHÖNER WOHNEN-Farbe. Wählen Sie zwischen einem kühlen Grau oder warmen Schiefergrau, passend zu Ihrem Wohnstil.

 
 
Produktvideo
Schritt-für-Schritt-Anleitung

1

Vorbereitung

Kleben Sie die Ecken und Ränder der zu bearbeitenden Fläche sorgfältig ab und schützen Sie Boden und Möbel mit Folie. Achten Sie darauf, dass der Untergrund sauber, trocken und tragfähig ist.

Frisch verputzte Wände streichen Sie am besten mit SCHÖNER WOHNEN Universal-Tiefgrund vor. Überstreichen Sie einen alten Anstrich mit Struktur? Dann sollten Sie die Oberfläche zunächst glattschleifen.

2

Grundspachtel auftragen

Tragen Sie den Beton-Optik Grundspachtel mit dem Kurzflorroller auf einer Fläche von ein bis zwei Quadratmetern auf.

3

Grundspachtel glätten

Glätten Sie die Fläche direkt im Anschluss mit dem Trendstrukturen-Glätter kreuz und quer ohne Rhythmus. Anschließend tragen Sie das Material auf den nächsten ein bis zwei Quadratmetern auf und glätten diese Fläche. Arbeiten Sie „nass in nass“, d. h. rollen Sie beim Auftragen der Folgefläche immer leicht in die zuvor strukturierte Fläche hinein, um Ansätze zu vermeiden.

Ist die gesamte Fläche fertig, lassen Sie den Grundspachtel ca. sechs Stunden trocknen.

4

Effektspachtel auftragen

Nach dem Trocknen des Grundspachtels tragen Sie den Beton-Optik Effektspachtel mit dem Kurzflorroller dünn auf einer Fläche von ein bis zwei Quadratmetern auf.

5

Effektspachtel verarbeiten

Verteilen Sie den Effektspachtel direkt im Anschluss mit dem Trendstrukturen-Glätter kreuz und quer ohne Rhythmus und ziehen Sie das Material an den Erhebungen des zuvor aufgetragenen Grundspachtels ab. Je mehr Druck Sie dabei ausüben, desto mehr schimmert der Untergrund durch und gibt die gewünschte Optik wieder.

Anschließend tragen Sie das Material auf den nächsten ein bis zwei Quadratmetern auf und verteilen es auf dieser Fläche. Arbeiten Sie wieder „nass in nass“.

Tipp

Wenn Sie Ihre Wände irgendwann wieder in den Originalzustand versetzen möchten – z. B. beim Wohnungswechsel – verkleben Sie vor dem Auftrag der SCHÖNER WOHNEN Trendstruktur einfach eine spaltbare Vliestapete. Diese lässt sich inklusive Trendstruktur schnell und einfach wieder ablösen.

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns