pep up Renovierfarbe für Holzböden & -treppen | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Holzdielen
Renovierte Holzdielen
pep up Renovierfarbe für Holzböden und Treppen

Frischer Look für Deine Holzböden

SCHÖNER WOHNEN pep up – mit diesen trendbewussten Renovierfarben für den Innenbereich entsteht schnell und einfach ein frischer Look für die eigenen vier Wände.
Die pep up RENOVIERFARBE FÜR HOLZBÖDEN & -TREPPEN ist wasserbasiert, widerstandsfähig sowie schnell trocknend und eignet sich für die strukturerhaltende Gestaltung von Parkettfußböden, Dielen und Holztreppen. Nicht für geölte, gewachste oder werkseitig beschichtete Böden sowie Laminat geeignet.

Produktvideo

Farbtonübersicht

pep up RENOVIERFARBE FÜR HOLZBÖDEN & -TREPPEN gibt es verarbeitungsfertig in 4 Farbtönen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung
Holzboden für den Anstrich vorbereiten

1

Vorbereiten

Stelle sicher, dass dein Untergrund trocken, sauber, fest und trennmittelfrei ist. Neues Holz und alte (intakte) Anstriche müssen angeschliffen und gesäubert werden. Entferne nicht tragfähige, z. B. abblätternde Anstriche durch Abschleifen restlos. Möchtest Du unbehandeltes Holz in einem hellen Farbton streichen, solltest Du 1–2x mit pep up Grundierung für Renovierfarben vorstreichen.

Fugen der Holzdielen vorstreichen

2

Fugen vorstreichen

Jetzt heißt es: Deckel auf und gut umrühren. Mit dem Ringpinsel kannst Du etwaige Fugen vorstreichen. Unser Tipp: Unbedingt zur Tür hin arbeiten und nicht zu viele Fugen vorstreichen, da die Farbe sonst zu früh antrocknet.

Holzboden streichen

3

Streichen

Streiche mit dem Kurzflorroller nun die Flächen zwischen den Fugen nass in nass zu. Beginne dann wieder mit Schritt 2, bis der Boden fertig gestrichen ist. Wir empfehlen zwei Anstriche.

Eva Brenners Tipp

„Mit einem schönen Boden ist man so gut wie neu eingerichtet. Er lässt Deine Möbel erst richtig zur Geltung kommen.“

Neben der pep up Renovierfarbe für Holzböden & -treppen brauchst Du das richtige Werkzeug: 1 Kurzflorroller mit max. 5 mm Florhöhe und 1 Ringpinsel mit Kunststoffborsten, 1 Rührholz und ggf. Abklebeband.