Mission Nachhaltigkeit

Es gibt nur eine Erde. Aber es gibt viele Wege, sie zu schützen.

Müll einsammeln Kind und Vater

Der Schutz von Klima und Umwelt gehört heute zu den drängendsten Aufgaben der Menschheit. Auch die Industrie darf sich ihrer Verantwortung hier nicht entziehen. Wir bei SCHÖNER WOHNEN-Farbe arbeiten deshalb seit Jahren kontinuierlich an ganzheitlichen Nachhaltigkeitskonzepten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Dabei sind wir uns natürlich bewusst, dass wir nicht alle Ziele von heute auf morgen umsetzen können und dabei auch auf Partner und Kunden angewiesen sind, die diesen Weg akzeptieren und mitgehen wollen. Von der Reduzierung der Emissionen bei der Produktion über die Herstellung von Produkten ohne Weichmacher, Löse- und Konservierungsmittel bis hin zum Verzicht auf die Durchführung von Tierversuchen durch unsere Forschung & Entwicklung – unsere Maßnahmen zum Schutz von Klima und Umwelt sind vielseitig und ambitioniert. Dazu gehört beispielsweise auch die Nutzung von erneuerbaren Energien, die wir aus unseren firmeneigenen Fotovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerken gewinnen. Darüber hinaus nutzen wir auch die Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung. Damit sparen wir jede Menge Energie und senken zugleich die CO₂-Emissionen je produzierter Tonne Farbe.

Icon Umweltschutz

Umweltschutz ist für uns auch Tierschutz. Darum verzichten wir auf Tierversuche.

Frau mit Hase

Der vegane Lebensstil ist seit Jahren weltweit auf dem Vormarsch. Nicht nur bei Lebensmitteln, sondern auch bei Non-Food-Artikeln sind vegane Produkte inzwischen ein Aushängeschild für eine gesunde und nachhaltige Lebensweise. Wer sich Umweltschutz auf die Fahnen schreibt, darf unserer Meinung nach auch beim Tierwohl nicht wegschauen. Wir bei SCHÖNER WOHNEN-Farbe verzichten auf tierische Bestandteile in unseren Farben und Lacken und bieten schon heute viele Produkte, deren vegane Rezeptierung über die komplette Lieferkette bestätigt ist. Regelmäßig erfolgen auch für weitere Produkte die entsprechenden Bestätigungen. Auf Tierversuche im Rahmen unserer Produktentwicklung verzichten wir.

Icon Investition in Umweltschutz

Investitionen in den Umweltschutz zahlen sich immer aus. Wir setzen dabei auf ein umfassendes Energiekonzept.

Solarzellen

Unsere Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz folgen einem weitreichenden Konzept, das auch die Energieeffizienz unserer Betriebs- und Bürogebäude optimiert und zugleich unsere Energiekosten senkt. So betreiben wir heute mehrere firmeneigene Fotovoltaik-Anlagen und eigene Blockheizkraftwerke. Diese liefern saubere Energie, die wir zum Heizen, für Warmwasser und unsere Kühlanlagen nutzen. Damit können wir zum einen jede Menge Primärenergie einsparen und zum anderen unseren CO₂-Ausstoß je produzierter Tonne Farbe drosseln. Energie sparen wir darüber hinaus auch durch die Umrüstung auf LED-Beleuchtung, eine nutzerorientierte Steuerung von z. B. Klima- und Lüftungsanlagen, energieeffiziente Druckluftanlagen und hochmoderne Kälteanlagen mit Energieoptimierungsprogrammen. Maßnahmen, durch die unser Energiemanagement nach DIN EN 16247 bzw. nach ISO 50001 zertifiziert ist. Auch in Zukunft werden wir alles daran setzen, unsere “Energy performance” noch weiter zu optimieren.

Icon Hand unter Wasser

Ohne Wasser läuft auch bei uns nichts. Deshalb gehen wir verantwortungsvoll damit um.

Hände unter wasser

Die Klimadebatte und die letzten heißen Sommer haben uns wieder eindringlich vor Augen geführt, wie wertvoll die Ressource Wasser für uns alle ist. Auch die Industrie ist angehalten, verantwortungsvoll mit Wasser umzugehen und wo immer möglich, den Wasserverbrauch zu reduzieren und Abwässer sauber in den Wasserkreislauf zurückzuführen. Wir beziehen unser Wasser aus der kommunalen Wasserversorgung. Die Wassermenge für Reinigungsprozesse wird unter anderem durch den Einsatz der „Molchtechnologie“ – bei der Rohrleitungen mit einem Reinigungselement, dem sogenannten Molch, der durch Druckluft durch die Leitungen gedrückt wird, gereinigt werden – stark reduziert und die Produktionsabwässer werden vor der Wiedereinleitung von Verunreinigungen gereinigt.

Icon CO2 Reduktion

Wir streben nach CO2-Reduktion über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes

CO2 Wald
Logo bluemint Steel

Nachhaltigkeit lässt sich besonders gut am CO₂-Fußabdruck eines Produktes bemessen, der über den gesamten Lebenszyklus anfällt. Wir bemühen uns die CO2-Emissionen möglichst gering zu halten und dort zu reduzieren, wo es unter den aktuellen technologischen Fortschritten möglich ist. Die Metalldosen, die wir für Naturell Kreidefarbe von SCHÖNER WOHNEN-Farbe einsetzen, sind nicht nur recycelbar, sie sind auch aus einem besonderen Stahl hergestellt. Bei der Produktion des sogenannten „bluemint Steel“ entstehen bis zu 70 % weniger CO2-Emissionen als bei der konventionellen Herstellung eines vergleichbaren Stahls.

Mehr Informationen zum Thema bluemint Steel gibt es hier.

Icon CO2 Emissionen vermeiden

Zertifizierter Klimaschutz für unvermeidbare CO2-Emissionen

Logo Klimaneutral
Weltkugel in der Hand

Durch vielfältige Maßnahmen bemühen wir uns bei der Produktion der Produkte von SCHÖNER WOHNEN-Farbe die CO2-Emissionen möglichst gering zu halten. Die aktuell noch nicht vermeidbaren Emissionen werden bei den Produkten SCHÖNER WOHNEN Naturell Kreidefarbe und Naturell Möbelschutz über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgeglichen. Der führende Anbieter für Klimaschutzlösungen „ClimatePartner“ bestätigt mit seinem Label, dass alle unvermeidbaren CO2-Emissionen von Naturell Kreidefarbe und Naturell Möbelschutz berechnet und über anerkannte Klimaschutzprojekte kompensiert werden.

Mehr Informationen zum Klimaschutzprojekt gibt es hier.