Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Verführerischer Flur

Direkt hinter unserer Haustür liegt ein Raum, dem bei der Gestaltung oft wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, obwohl wir uns häufig darin aufhalten: der Flur. Mit unseren Tipps machen Sie aus dem klassischen „Durchgangszimmer“ einen gemütlichen Ort. Denn ein einladender Flur kommt nicht nur bei Gästen gut an, sondern wirkt sich positiv auf das Wohngefühl insgesamt aus.

Der erste Eindruck zählt

Flur, Diele, Korridor oder Gang – alle diese Begriffe bezeichnet einen meist länglich geschnittenen Raum, durch den wir angrenzende Räume betreten. Der Flur ist also quasi die Verbindungachse Ihres Zuhauses. Und oft herrscht hier Durchgangsverkehr. Aber es ist eben auch der Raum, den wir als erstes betreten, wenn wir in eine Wohnung oder ein Haus kommen. Er vermittelt uns den ersten Eindruck eines Zuhauses. Es lohnt sich also, das Beste aus dem Flur herauszuholen!

So bringen Sie den Flur in Form

Ist Ihr Flur sehr lang, lässt er sich in unterschiedliche Bereiche gliedern, die jeweils eine besondere Aufgabe übernehmen. So wird der vordere Bereich des Flurs zum Beispiel mit Garderobe, Sitzbank und Spiegel zum Ankleidebereich. Weiter hinten kann eine Pinnwand mit Ablagefläche davor zur Kommunikationszentrale werden. Hier hinterlässt man zum Beispiel Nachrichten für Familienmitglieder oder Mitbewohner. Mit geschickt platzierten Möbeln trennen Sie einen Bereich vom anderen. Außerdem helfen unterschiedliche Wandfarben, Teppiche und Läufer, sowie Licht-Spots dabei, bestimmte Bereiche des Flurs hervorzuheben und optisch von anderen zu trennen.

Einrichten mit Licht und Möbeln

Räume mit wenig natürlichem Licht wirken schnell düster und klein. Das gilt natürlich auch für den Flur. Dem wirken Sie entgegen, indem Sie natürliches Licht hereinlassen. Türen mit Glaseinsätzen helfen dabei und mit großen Spiegeln lässt sich das einfallende Licht weiter verteilen. Zusätzlich sind künstliche Lichtquellen wichtig, um eine gemütliche, wohnliche Atmosphäre zu schaffen. 

Je schmaler der Flur, desto einfallsreicher müssen Sie bei dessen Gestaltung vorgehen. Wuchtige Möbel? Lieber nicht. In einem schmalen Flur sind schlanke Möbel von Vorteil. Wo der Platz für eine große Garderobe fehlt, sind Wandhaken eine super Alternative. Sie nutzen den vorhandenen Raum effizient und sorgen für einen funktionalen, cleanen Look. Besonders praktisch sind Möbel, die gleich mehrere Funktionen in sich vereinen. Eine Bank mit Fächern bietet nicht nur eine Sitzmöglichkeit, sondern auch „versteckten“ Stauraum. Nutzen Sie zusätzlich die Höhe des Flurs und bringen Sie zum Beispiel Regale über Kopfhöhe an, um Dinge aufzubewahren, die nicht so oft benötig werden. 

Schuhe, Jacke & Co. brauchen Ordnung

Im Flur wappnen wir uns für die Außenwelt – mit Schuhen, Jacke, Regenschirm und Einkaufsbeutel. All diese Dinge – gerade, wenn mehrere Personen zusammenleben – müssen irgendwo aufbewahrt werden. Auch im Flur gilt dabei die Regel: Ist der Boden frei, wirkt der Raum ordentlich. Also benötigen Sie eine Garderobe mit ausreichend Haken und Ablagefläche sowie ein Schuregal, in dem die Schuhe idealerweise hinter Türen oder Klappen verschwinden, damit sie sich nicht auf dem Fußboden stapeln. Legen Sie außerdem einen Ablageplatz für Schlüssel, Aufladekabel etc. fest. Das schafft Ordnung und Sie sparen sich langes Suchen.

Gestaltung und Schutz – die passende Farbe

Mit weißen Wänden weiten Sie selbst einen schmalen Flur optisch, denn eine helle Wandfarbe reflektiert mehr Licht. Der Flur wirkt gleich ein bisschen freundlichen und einladender. Damit die Wände nicht zu kühl wirken, wählen Sie statt reinem Weiß einen hellen Sandton oder eine helle SCHÖNER WOHNEN Trendfarben. Streichen Sie die Flurtüren in der Farbe der Wand, „verschwinden“ diese.

Die Wände im Flur werden häufig besonders beansprucht. So hinterlassen Jacken und Schuhe zum Beispiel ihre Spuren. Hier ist ein Schutzanstrich mit SCHÖNER WOHNEN Farbschutz Gold wert. Der transparente Überzug ist geeignet für matte Wandanstriche und schützt die Fläche vor Polierglanz. Leichte Verschmutzungen können Sie außerdem leichter wieder entfernen.
 

Nicht nur praktisch, sondern schön!

Als Raum übernimmt Ihr Flur viele Aufgaben. Doch darüber hinaus ist er eben auch ein Raum, der einfach schön sein darf. Sie haben Lust auf einen besonderen Farbton an einer Wand? Der Eingangsbereich Ihres Zuhauses lädt zum Ausprobieren ein! Wie sieht Ihr Traumflur aus?