Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Spezialfarben im Einsatz

Bevor Sie die Wände Ihres Zuhauses mit einem frischen Anstrich zum Strahlen bringen, ist es ratsam, sich in bestimmen Fällen zunächst mit technischen Fragen zu beschäftigen. In Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann sich Schimmel bilden, und Wasserflecken hinterlassen nach dem Neuanstrich schon mal unschöne Spuren an der Oberfläche. Zum Glück bieten wir Ihnen mit unseren Spezialfarben die passenden Problemlöser.

Im Einsatz gegen Schimmel

Sporen von Schimmelpilzen sind Teil der Atmosphäre. Doch der Pilz wächst nur dort, wo er günstige Bedingungen vorfindet, z. B. in Innenräumen ohne Fenster, in denen Luftfeuchtigkeit nur sehr langsam entweichen kann. Auch in Küche und Bad setzt sich häufig Wasserdampf an den Wänden ab und bildet einen idealen Nährboden. Für diese Räume empfehlen wir die SCHÖNER WOHNEN Küchen- & Badfarbe.

Die leicht zu verarbeitende, hochdeckende und wasserdampfdurchlässige Spezialfarbe beugt Schimmel- und Pilzbefall vor und eignet sich als Schutzanstrich in entsprechend gefährdeten Räumen. Vor dem Streichen sollten Sie vorhandenen Schimmel vorschriftsgemäß restlos entfernen.

Lüften nicht vergessen

Neben einem Schutzanstrich ist regelmäßiges Lüften die wirksamste Waffe im Kampf gegen Schimmelpilz. Das gilt nicht nur für Bad und Küche. Wenn Sie im Wohnzimmer Wäsche zum Trocknen aufhängen, erhöht das ebenfalls die Luftfeuchtigkeit. Auch in Schlafräumen sollten Sie regelmäßig lüften. Besonders wirkungsvoll ist das Stoßlüften: Öffnen Sie dazu alle Fenster und Türen und stellen Sie kurz auf „Durchzug“.

Im Einsatz gegen Wasserflecken

Wasser, das aus der Wand kommt, hinterlässt unschöne Spuren auf der Oberfläche. Bevor Sie jedoch den Wandanstrich erneuern, muss die Quelle der Feuchtigkeit trockengelegt werden. Das sollten Sie Experten überlassen. 

Trocknen die feuchten Wände, kommt es oft zu sogenannten Ausblühungen. Das sind auskristallisierte Salze, die weiße Ablagerungen auf der Oberfläche bilden. Bevor Sie die Wand überstreichen, sollten Sie solche Überreste gründlich abbürsten. Auch alte Wasserflecken können nach dem Überstreichen durch den neuen Anstrich schlagen. 

TIPP

Streichen Sie diese Stellen vorher am besten mit einem Isoliergrund. Anschließend können Sie mit einer SCHÖNER WOHNEN Wandfarbe Ihrer Wahl überstreichen.

Spezialisten für jeden Fall

Egal ob Sie mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Wasserflecken zu kämpfen haben – unsere Spezialisten übernehmen jeden Fall und sorgen dafür, dass Sie lange Freude am Neuanstrich haben. Darauf können Sie sich verlassen.