Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Lofts & Co. – Einrichtung im Vintage- und Industrial-Style

Ob ehemalige Fabrik-Etage oder Lagerhausboden – der besondere Charme von Lofts & Co. lebt vor allem von der Mischung aus Alt und Neu. Für eine individuelle Einrichtung bietet dieser Vintage- und Industrial-Style viele inspirierende Ideen, die Sie auch in Ihren vier Wänden ohne großen Aufwand umsetzen können.

Heute bezeichnet man als „Loft“ typischerweise großzügige Räume in ehemaligen Industriegebäuden, die nicht der klassischen Zimmeraufteilung einer Wohnung oder eines Wohnhauses folgen. Im Gegenteil: Oft fehlen die Zwischenwände komplett. Dadurch entsteht viel offener Raum, der nur unterbrochen wird von freistehenden Säulen oder Stützen. Dank dieser Offenheit bietet das klassische Loft viele kreative Möglichkeiten für die Inneneinrichtung und Gestaltung. Manche Lofts vereinen Wohnung und Arbeitsplatz und verweisen damit auf die historische Bedeutung der Gebäude, in denen man sie typischerweise findet.

Urbanes Wohnen in ehemaligen Industriegebäuden

Doch wie sind solche „Lofts“ eigentlich entstanden? Mit dem Wandel vom Industriezeitalter zum Dienstleistungszeitalter veränderte sich vielerorts das Bild unserer Städte Industriebauten, die früher in der Nähe von Wohngebieten standen und zum Beispiel Konservenfabriken oder Gerbereien beherbergten wurden stillgelegt. Aufgrund veränderter Bedürfnisse waren die dort hergestellten Produkte nicht mehr gefragt oder die Betriebe verlagerten ihre Produktionsstätten vor die Tore der Stadt. Schnell wurden diese ungenutzten Räume von Menschen als Lebens- und Arbeitsraum zurückerobert.

Die historische „Patina“ dieser Orte fasziniert uns, denn sie macht die besondere Atmosphäre aus und die Geschichte sicht- und teilweise sogar erlebbar. Die Zeichen der früheren Nutzung wie stillgelegte Maschinenteile, gusseiserne Deckenstützen oder rostige Schilder werden gern in die Neugestaltung integriert. Sie transportieren den Charme der Arbeiter- und Industrieästhetik in die Jetztzeit.

Funktionale Architektur mit inspirierendem Charakter

Die oft schlichte und funktionale Architektur von Loft & Co. sorgt für einen einzigartigen Raumcharakter.
Früher war Rost nur eine ungeliebte Verfallserscheinung. Doch im Zeitalter von „Shabby Chic“ gilt Rost als charmante Patina und Stilmittel zur Gestaltung von Oberflächen und der Inneneinrichtung von Wohnräumen. Der natürliche Korrosionsprozess von Eisenoberflächen wird sogar in der Kunst als ästhetisch ansprechendes Material geschätzt. Als Zeichen von „echtem“ Alter verleiht die Optik von Rost Gegenständen, Türen und Wänden einen warmen, nostalgischen Charme und wertet den Raum auf.

Einrichtung und Gestaltung im Vintage-Style

Der Industrie- und Vintage-Style liegt weltweit im Trend und Sie können ihn ganz einfach selbst realisieren. Typische Materialien, die den Charakter von Lofts ausmachen, sind Holz, Metall und roher Stein. Deko-Objekte im Vintage-Style finden Sie heute nicht mehr nur auf Flohmärkten, sondern sogar in Einrichtungsgeschäften.

Mit alten Werbetafeln, Metallstühlen, Werkzeugschränken oder imposanten Fabriklampen über dem Esstisch holen Sie sich den typischen Patina-Look eines Lofts in die eigenen vier Wände.

Die vorherrschenden Farben in Lofts sind Schwarz, Grau und Ocker oder Rost.
Nutzen Sie diese Farben für die Gestaltung Ihrer Wände, zum Beispiel mit der SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Manhattan. Der Grauton ist urban und zeitlos. Die SCHÖNER WOHNEN Trendstruktur Rost-Optik dagegen verleiht Ihren Wänden den warmen Effekt von schön gealtertem Eisen. Mit der rustikalen Rost-Optik setzen Sie ein klares Statement für den unwiderstehlichen Charme von Loft & Co.