Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Gute Entscheidung! Die Kunst der richtigen Farbauswahl

Ihr Plan steht: Eine neue Farbe soll her. Doch die Auswahl an Farbtönen ist riesig. Wie soll man sich da bloß entscheiden? Eine Münze werfen? Wohl eher nicht. Oder doch dem Bauchgefühl folgen? Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Eine gute Entscheidung

Jeder Tag stellt uns vor kleine und auch größere Entscheidungen. Manche treffen wir in Sekunden. Andere fallen uns weniger leicht. Und wie finden wir heraus, welche Entscheidung eine Gute ist?

Gut ist eigentlich jede Entscheidung, die Sie treffen. Der Wunsch nach der perfekten Wahl hält uns manchmal davon ab, uns überhaupt zu entscheiden. Stellen Sie sich vor, Sie schieben die Neugestaltung Ihres Wohnzimmers vor sich her, weil Sie sich in Sachen Wandfarbe nicht festlegen möchten. Das wäre doch sehr schade.

Am Anfang steht die Auswahl

Bei SCHÖNER WOHNEN-Farbe können Sie aus über 800 verschiedenen Tönen wählen – keine leichte Entscheidung, zugegeben. Unser Tipp: Verkleinern Sie die Auswahl. Wir helfen Ihnen dabei.

Wenn es um gelungene Kombinationen geht, sollten Sie sich unbedingt die Wohnwelten unter dem Menüpunkt Inspiration ansehen. Per Filterfunktion können Sie dabei die Auswahl nach „Farbton“, „Raum“ und „Stil“ eingrenzen. Auf Instagram und Pinterest finden Sie Anwendungsbeispiele von Farben aus unserer Kollektion Architects‘ Finest. Und mit dem Farbdesigner können Sie online verschiedene Töne kombinieren und ihre Wirkung im Raum testen.

Kopf oder Bauch? Am besten beides!

Manche Menschen entscheiden mit dem Kopf. Andere folgen eher ihrem Bauchgefühl. Tatsache ist: Unser Bauchgefühl kann mehr, als wir ihm zutrauen! Denn Gefühle werden vom Unbewussten gesteuert – auf Basis von Erfahrungen und Erinnerungen die wir im Laufe des Lebens sammeln. Darum trifft unsere Intuition so oft ins Schwarze. 

Also verlassen Sie sich beim Entscheiden nicht allein auf den Kopf sondern hören Sie auch auf Ihren Bauch! Wenn ein bestimmter Farbton sich gut für Sie „anfühlt“, sind Sie höchstwahrscheinlich auf dem richtigen Weg. Wenn Sie sich dagegen mit einem bestimmten Ton nicht wohlfühlen, sollten Sie sich lieber weiter umschauen.

Immer mit der Ruhe

Sie haben Ihren Wunschfarbton gefunden, sind aber noch ein bisschen unsicher? Entscheiden Sie nicht, wenn Sie in Eile sind. Schlafen Sie eine Nacht darüber. Am nächsten Tag wird Ihnen die Auswahl bestimmt leichter fallen.
Wir haben noch einige zusätzliche Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen die Entscheidung leichter machen:

1. Kräftige, extrovertierte Töne sind wie gemacht für bunte Akzente. Gedeckte, zurückhaltende Farbtöne eigenen sich sehr gut, um Wände vollflächig zu gestalten.

2. Die Wandfarbe ist nur ein Element der Raumgestaltung und sollte daher mit Ihren Möbeln, Wohntextilien und weiteren Einrichtungs-Accessoires harmonieren.

3. Denken Sie daran, dass Farbtöne die Sie am Bildschirm betrachten oder auf Ihrem Drucker zu Hause ausdrucken vom Originalton abweichen können. Am sichersten entscheiden Sie anhand von Farbmustern, die Sie im Baumarkt erhalten.

4. Mit einem unserer Farbmuster erleben Sie Ihren Wunschton sogar unter „echten Bedingungen“ zu Hause – zu verschiedenen Tageszeiten und somit bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen.

5. Lassen Sie den Ton „live“ im Raum und ganz in Ruhe auf sich wirken. Dazu empfehlen wir einen Probeanstrich an einer verdeckten Stelle – zum Beispiel hinter dem Schrank oder Sofa. Unsere Trendfarben erhalten Sie als Tester (50 ml) und unsere Farbtöne von Architects‘ Finest auch in kleinen Dosen (100 ml).

6. Manchmal bringt auch eine Zweitmeinung Sie näher an die Entscheidung. Also erzählen Sie Ihrer besten Freundin von Ihrer Idee, zeigen Sie ihr den Farbton, der Ihnen am besten gefällt und entscheiden Sie gemeinsam!

Erleben Sie den Reiz des Neuen

Mit unseren Tipps sind Sie nun bestens ausgerüstet für die richtige Farbauswahl. Sicher ist: Jede Entscheidung bringt Sie weiter und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten, Ihr Zuhause zu gestalten. Nur Mut und viel Spaß bei der Auswahl Ihrer neuen Lieblingsfarbe!

PS: Sie möchten im Winter eine andere Wohnatmosphäre schaffen als im Sommer? Sie können alle unsere Farbtöne ganz leicht wieder überstreichen und einfach neue Farbhighlights setzen.