Sprachwahl
Schließen

Ein Hoch auf die Farbe: Violett

Wir feiern Violett – eine extravagante Farbe, die dank ihrer unzähligen Nuancen schon lange einen festen Platz in der Modewelt hat. Aber auch bei der Einrichtung macht Violett eine gute Figur und liegt in diesem Jahr voll im Trend!

Verschwommene Lichtpunkte eingetaucht in ein stimmiges Violett

Zwei Herzen in einer Brust

Violett ist die Verbindung von Rot und Blau – von vertrauter Ruhe und aufregender Energie. Diese Dualität macht Violett besonders vielseitig und wandelbar. Es gibt hunderte von Nuancen zwischen kühlem Blauviolett und warmem Rotviolett. Mischt Du Violett etwas Weiß hinzu, erhältst Du Lila. Gibst Du noch mehr Weiß hinzu, landest Du bei hellen Flieder- und Lavendeltönen.

Collage von Stimmungsbildern, die die Nuancen von Violett abdecken
Icon “Ein Hoch auf die Farbe violett”

Die Farbe der Blumen

In der Natur finden sich Violett und Lila im Regenbogen und vor allem als Blütenfarbe. Vielleicht denkst Du an die üppigen Blüten des Flieders, an die riesigen Lavendelfelder Südfrankreichs oder an die Krokus- oder Heideblüte. Im Englischen heißt der Flieder übrigens „Lilac“ – daher der Name „Lila“. Das deutsche Wort „Violett“ stammt vom französischen „Violette“ – dem Namen für Veilchen.

Violett spielte in der Geschichte der Menschheit schon immer eine wichtige Rolle. So trifft man in fast allen Weltreligionen auf diese Farbe. Lila gilt vielen auch als Farbe der Emanzipation und in der Antike war Purpur, der kräftigste Violettton, die Farbe der Mächtigen. Der antike Purpur war aufwendig und teuer in der Herstellung und darum häufig dem Adel vorbehalten. Im römischen Reich durften nur Kaiserin und Kaiser diese Farbe tragen. Darum verbinden wir auch heute noch Violett und Lila mit Luxus, Reichtum und Extravaganz.

Wohnzimmer, die die verschiedenen Nuancen von Violett abbilden

So wirkt Violett

Die Mischung aus Energie (Rot) und Ruhe (Blau) zeigt das Spannungsfeld im Herzen von Violett. Die Farbe mag sich nicht festlegen lassen. Ist Lila nun eher bläulich oder rötlich? Da gehen die Meinungen auseinander. Auf manche Menschen wirkt Violett sehr exklusiv und wertvoll, auf andere eher ambivalent und fast mystisch. Die Farbe lädt auf jeden Fall zum Träumen ein. Violett ist eine Farbe, die nicht übersehen werden will.

Wand in einem Rot-Violett

Violett für Dein Zuhause

Grundsätzlich gilt auch bei der Wandfarbe Violett: Je größer die Fläche, desto heller sollte der Farbton sein. Helles Lila und Fliedertöne verleihen Deinem Zuhause einen romantischen Touch. In Kombination mit Weiß lässt sich diese Wirkung noch verstärken. Sehr modern und zugleich gemütlich zeigt sich Violett neben Cremetönen oder gedeckten Grün- und Olivtönen. Diese Farbpalette wirkt sehr entspannt, aber auch extravagant. Kräftiges Violett dagegen ist die ideale Akzentfarbe – je dunkler der Ton, desto dynamischer seine Wirkung. 

In den Kollektionen von SCHÖNER WOHNEN-Farbe findest Du Töne wie Stilvolles Opalviolett, das kostbar und behaglich wirkt. Nuancen von Violett finden sich auch in den meisten Beerentönen wie Brombeere, Himbeere oder unserer charakterstarken Trendfarbe Blueberry. Und mit dem blumigen Pink Orchidee zeigt sich die energiereiche, ausgelassene Seite von Violett und Lila.

Violett ist eine individuelle Einrichtungsfarbe, die auffällt und die Fantasie anregt. Sie wirkt zugleich harmonisch und steckt voller Emotionen und Selbstbewusstsein – eine Kombination, die diese Farbe zu mehr als einen Modetrend macht. 

Diese Produkte haben wir verwendet