Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Warum „Eva & Ich“ Architects' Finest liebt

Eva vom Blog „Eva & Ich“ hat sich in den Farbton Canary Wharf von Architects‘ Finest verliebt und ihre Küche mit der Premiumwandfarbe verschönert. Warum sie sich für Architects‘ Finest entschieden hat? Neben dem wunderschönen Farbton war Eva vor allem von den Produkteigenschaften begeistert.

Wo gekocht wird fliegen Spritzer

Vor einiger Zeit hatte Eva genug vom typischen Küchenlook aus weißen Wänden und Oberschränken. Eine Veränderung musste her. Und sie entschied sich gleich für einen ziemlich radikalen Schritt: Sie montierte die Oberschränke ab und strich die Küchenwand über der Kochstelle schwarz. Alles neu, sozusagen!

Im Alltag zeigte sich jedoch schnell, dass der dunkle Farbton sehr empfindlich war. Das Kochen hinterließ Spuren wie Fettspritzer und Fingerabdrücke. Evas Ausbesserungsversuche mit einem Pinsel und schwarzer Farbe machten alles nur noch schlimmer. Irgendwann war klar: Eine neue Farbe muss her. 

Ein Farbton, der die Sinne berührt: Canary Wharf

Evas Wunsch, ihre Küche wohnlicher zu gestalten, war einer der Gründe, warum der warme Lounge-Ton Canary Wharf sie gleich begeisterte. Das samtige Hell-Aubergine strahlt genießerisches Flair aus und verleiht jedem Raum eine luxuriöse Stimmung.

Dank der neuen Zusammensetzung entsteht beim Streichen eine bisher nicht erreichte homogene Oberfläche. Beim Berühren fühlt sie sich sanft und überragend gleichmäßig an – eben im wahrsten Sinne „samtmatt“. Die einzigartige Oberfläche sorgt auch für eine besonders intensive Farbtiefe. 

Tipp

Fettspritzer an der Küchenwand sollten vor dem Überstreichen unbedingt entfernt werden, damit die neue Farbe haftet.

Die wichtigste Zutat in der Küche: Qualität

Überzeugt hat Eva aber auch die besonders hohe Deckkraft und Ergiebigkeit: Die Zwei-Liter-Farbdose bietet eine Reichweite von bis zu 25 Quadratmetern.

Geradezu begeistert zeigt sich die Mutter zweier Kinder von der Schutzformel gegen Abriebspuren und den sogenannten „Schreibeffekt“. Nach dem Anstrich mit Canary Wharf ist die Wand in Evas Küche wesentlich weniger empfindlich – und das ohne den typischen Glanz von Latexfarbe. Technisch gesagt: SCHÖNER WOHNEN Architects‘ Finest ist wasserdampfdurchlässig, sehr strapazierfähig und scheuerbeständig (Nassabriebbeständigkeit Klasse 2).

Die samtmatte Oberfläche ist unempfindlich und bewahrt auch auf Dauer ihre Makellosigkeit. Das liegt an der besonderen Qualität der Premium-Dispersionsfarbe. Die cremige, tropf- und spritzgehemmte Konsistenz gewährleistet außerdem eine leichte und saubere Verarbeitung. 

Wann gestalten Sie Ihre Küche neu?

Seit der Neugestaltung strahlt die matte Oberfläche der Wand eine samtige Wärme aus, die Evas Küche insgesamt wohnlicher macht. Mit passenden Vorhängen und ausgewählten Dekoartikeln wirkt die Küche sogar richtig gemütlich. Entdecken Sie Evas ganze Geschichte in ihrem Blog „Eva & Ich“.

Übrigens: Neben Canary Wharf bietet unsere Kollektion Architects' Finest weitere außergewöhnliche Farbtöne, inspiriert von Architekten und Designern aus den schönsten Städten Welt.