Colour Stories | Magazin | SCHÖNER WOHNEN FARBE
Sprachwahl

Gute Vorsätze fürs neue Jahr

Das neue Jahr ist da und mit ihm die guten Vorsätze. Doch die sind schnell vergessen, wenn der Alltag uns nach den Feiertagen wiederhat. Schluss mit den Ausreden! Diesmal bringen Sie Ihr Zuhause in Form. Warum es in diesem Jahr klappt? Unsere Tipps und Ideen sind leicht umzusetzen und machen Spaß. Also, worauf warten Sie noch?

Ziele erreichen!

Schreiben Sie ruhig auf, was Sie sich im neuen Jahr vornehmen und werfen Sie ab und zu einen Blick darauf, damit Sie das große Ganze nicht aus den Augen verlieren. Wer zu viel will, verliert schnell den Spaß. Das Stichwort lautet: Fokus!

Entschlacken!

Los geht es mit ein paar lockeren Aufräumübungen: Kisten kaufen, Sachen sortieren, Platz schaffen. 10 Minuten Aufräumen am Tag reichen aus – schon nach kurzer Zeit sieht Ihre Einrichtung sichtlich schlanker aus. Sie werden merken: Die neue „Leere“ übt eine beruhigende Wirkung aus. Weitere Tipps zum gezielten Aufräumen finden Sie hier!

Bunter wohnen!

Sie haben Lust auf einen neuen Look für Ihr Zuhause? Das neue Jahr ist perfekt dafür! Weißtöne sind beliebte Wandfarben, denn sie beruhigen und passen zu vielen Einrichtungsstilen. Dennoch: Leuchtende Farben, aufregende Muster und exotische Dekoartikel verleihen jedem Raum und auch Ihnen neue Energie. Der Bohemian- oder auch Boho-Style beispielsweise ist durchdrungen von einer offenen, entspannten Sicht auf das Leben. Er nimmt sich die Freiheit, Farben, Muster und Texturen aus aller Welt miteinander in spannende Beziehungen zu setzen. Daraus entwickelt sich der besondere Charme dieses Einrichtungsstils. Damit der Look nicht wahllos wirkt, wählen Sie am besten einen warmen, erdigen Grundton aus. Dazu passen Decken, Teppiche, Kissen und andere Wohntextilien, die in ihrem Muster den Grundton aufgreifen oder mit diesem harmonieren. Weitere Inspirationen für neue Looks finden Sie übrigens in unseren Wohnwelten.

Mehr Grünzeug!

Jeder weiß: Knackiges Grünzeug ist gesund. Aber wussten Sie, dass Pflanzen auch dem Raum guttun? Mithilfe von Licht verwandeln sie Kohlendioxid in Sauerstoff. Und sie befeuchten und erfrischen die Luft – das ist besonders im Winter bei trockener Heizungsluft angenehm. Je größer die Blätter, desto stärker der Effekt. Allerdings müssen Sie diese Pflanzen auch häufiger gießen und, besonders bei jungen Exemplaren, ab und zu umtopfen, damit sie Platz zum Wachsen haben. Sukkulenten und Kakteen sind dagegen wesentlich genügsamer. Tropische Zimmerpflanzen benötigen häufig weniger Sonnenlicht, denn sie sind an den dunklen Boden im Regenwald angepasst. Auch schön: Das Grün lässt uns den kommenden Frühling schon mal erahnen.

Gesünder schlafen!

Um im neuen Jahr mit viel Energie durchstarten zu können, ist gesunder Schlaf besonders wichtig. Dafür, dass Sie abends schneller einschlafen und morgens erholter aufwachen, können Sie einiges tun. Da ist zum Beispiel das Bett selbst: Probieren Sie verschiedene Matratzen, Decken, Kissen und Bezüge aus. Egal ob Memory-Schaum oder Daune, Baumwolle oder Seide – wichtig ist, das Set zu finden, das für Sie am bequemsten ist und am besten zu Ihrem Schlafstil passt. Ordnung im Schlafzimmer beruhigt ebenso wie eine eher kühle Wandfarbe und eine angenehme, gelbliche Beleuchtung. Aber Sie können noch mehr tun: Gehen Sie abends am besten immer zur gleichen Zeit ins Bett. Essen Sie davor nicht zu schwer. Und verbannen Sie Ihr Smartphone aus dem Schlafzimmer und lesen Sie lieber ein Buch – das hilft dabei, zur Ruhe zu kommen.

Nicht aufgeben!

Es gibt viele Tricks und Tipps, die Ihnen dabei helfen, guten Vorsätzen Taten folgen zu lassen. Erzählen Sie zum Beispiel Freunden und Bekannten von Ihrem Vorhaben – vielleicht haben die ja sogar Lust, Ihnen zu helfen. Und falls die Motivation zwischendurch nachlässt, fangen Ihre Mitstreiter Sie auf und helfen Ihnen, weiterzumachen.