Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus:

DEFRITHUHRSICZSK

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

Abonnieren Sie den SCHÖNER WOHNEN-FARBE Newsletter:

Inspiration fürs Postfach ...

Lassen Sie sich interessante Wohnbeispiele, die neusten
Farbtrends und aktuelle Aktionsinformationen bequem
per E-Mail zusenden. Der Newsletter von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
informiert Sie regemäßig über die Welt der Farbe ...

Zum Anmeldeformular

Anwendungsberater

Gartenmöbel lackieren

Bringen Sie Ihre Gartenmöbel wieder in Höchstform ...

 

Anleitung

Untergrundprüfung und -vorbehandlung

Holzbank anschleifen
Das Holz oder der Altanstrich müssen angeschliffen werden.

Eine fachgerechte Vorbereitung des Untergrundes trägt schon vor dem ersten Pinselstrich zum perfekten Gelingen bei. Als erstes sollten Sie den Untergrund prüfen. Wenn Sie auf einem bestehenden Anstrich arbeiten wollen, prüfen Sie die Tragfähigkeit, indem Sie z. B. mit einem Spachtel über die Holzoberfläche schaben. Wenn der Altanstrich abblättert, ist er nicht mehr tragfähig. Die nicht intakten Stellen müssen komplett abgeschliffen oder mit einem Schaber vorsichtig abgezogen werden. Intakte, tragfähige Altanstriche sollten Sie gleichmäßig mit feinem Schleifpapier anschleifen. Auch wenn Sie unbehandeltes Holz bearbeiten, sollten Sie die Oberfläche anschleifen, um eine bessere Haftung von Grundierung und Anstrich zu ermöglichen. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen, entfernen Sie mit einem Staubbesen oder einer Bürste den Schleifstaub von der Oberfläche.

Anstrichaufbau

Zwischen den Anstrichen sollte der Lack trocknen und mit feinem Schleifpapier angeschliffen werden. So erhalten Sie schöne und glatte Oberflächen.
Zwischen den Anstrichen sollte der Lack trocknen und mit feinem Schleifpapier angeschliffen werden. So erhalten Sie schöne und glatte Oberflächen.

Anschließend tragen Sie als Grundanstrich SCHÖNER WOHNEN ProfiDur Vorstreichfarbe auf. 

Der Zwischen- und Schlussanstrich erfolgt jeweils mit SCHÖNER WOHNEN ProfiDur Buntlack hochglänzend.

Vor jedem Anstrich muss die Oberfläche trocknen, mit feinem Schleifpapier angeschliffen und wieder entstaubt werden.

Tipps und Hinweise

Alle Arbeiten (Schleifen und Streichen) sollten in Richtung der Maserung durchgeführt werden, weil sich so leichter und gleichmäßiger arbeiten lässt und die Holzfasern nicht beschädigt werden. Beim Schleifen sollten Sie eine Staubschutzmaske benutzen.

Verwenden Sie für die Lackierung einen Heizkörper- bzw. Ringpinsel (Naturborsten) oder eine Schaumstoff-Lackierrolle.

Die genauen Verarbeitungshinweise entnehmen Sie bitte den Produktverpackungen oder den Technischen Merkblättern.

  • Holzbank, weiss
  • Holzbank, rot