Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus:

DEFRITHUHRSICZSK

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

Abonnieren Sie den SCHÖNER WOHNEN-FARBE Newsletter:

Inspiration fürs Postfach ...

Lassen Sie sich interessante Wohnbeispiele, die neusten
Farbtrends und aktuelle Aktionsinformationen bequem
per E-Mail zusenden. Der Newsletter von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
informiert Sie regemäßig über die Welt der Farbe ...

Zum Anmeldeformular

TORWART-AWARD WEISSE WESTE

30.000 EURO FÜR DIE METZELDER-STIFTUNG

Scheck von SCHÖNER WOHNEN Polarweiss für die Christoph-Metzelder-Stiftung im Volkswagen Doppelpass auf Sport1 übergeben.

 

Seit nunmehr 10 Jahren engagiert sich SCHÖNER WOHNEN-FARBE im sportlichen Umfeld. Insbesondere der gemeinsam mit SPORT1 entwickelte Torwart-Award hat sich zu einer echten Institution entwickelt und begeistert Fußballfans über alle Vereinsgrenzen hinweg. Mit diesem Award prämieren SCHÖNER WOHNEN Polarweiss und SPORT 1 die stärksten Torhüter-Leistungen in der ersten und zweiten Bundesliga. Für jeden Spieltag ohne Gegentreffer erhält ein Torwart eine weiße Weste.

 

Mit dem Abpfiff der Fußball-Bundesliga wird auch das berühmte „Phrasenschwein“ von SPORT1 „geschlachtet“. Eine dicke Summe ist für den guten Zweck zusammengekommen – bereits zum vierten Mal hatte Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder den Scheck für seine Stiftung entgegengenommen.

 

Deutschlandweit fördert die Christoph Metzelder Stiftung 28 Projekte der Kinder- und Jugendarbeit und begleitet so Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen und persönlichen Lebensweg. 15.000 Euro stammen aus der Schlachtung des Phrasenschweins sowie 7.850 Euro aus der Aktion "DIE WEISSE WESTE" von "SCHÖNER WOHNEN Polarweiss". Der Betrag wurde von SCHÖNER WOHNEN-FARBE weiter auf 30.000 Euro aufgerundet. 

 
Siegfried Steltenkötter, Thomas Helmer und Christoph Metzelder bei der Übergabe des Schecks im Wert von 30.000 Euro für den guten Zweck (© SPORT1 / Rupp).
Siegfried Steltenkötter, Thomas Helmer und Christoph Metzelder bei der Übergabe des Schecks im Wert von 30.000 Euro für den guten Zweck (© SPORT1 / Rupp).